webinar register page

Webinar banner
Qualifizierte Elektronische Signaturen im Nationalen Emissionshandel
Im Jahr 2021 startete mit dem Nationalen Emissionshandel in Deutschland eine wichtige Säule des Klimaschutzprogramms. Betroffene Unternehmen müssen jede emittierte Tonne CO2 bei der Deutschen Emissionshandelsstelle (DeHSt) registrieren, wo dann entsprechende Zertifikate über eine Plattform gehandelt werden können.

Ein wichtiger Pfeiler des Handels auf der Plattform ist der Emissionsbericht. Dieser muss von den Firmen mit einer Qualifizierten Elektronischen Signatur abgegeben werden.
Im Webinar führen Sie Expert/inn/en des DIHK und der DE-CODA GmbH in die Anforderungen des Nationalen Emissionshandels ein.

Die D-Trust GmbH, Vertrauensdiensteanbieter der Bundesdruckerei-Gruppe, stellt die Möglichkeiten zur Qualifizierten Elektronischen Signatur vor.

Sie erfahren:
- Welche Firmen vom Nationalen Emissionshandel betroffen sind.
- Wie Firmen am Nationalen Emissionshandel teilnehmen können.
- Welche Fristen im Jahr 2022 zu beachten sind.
- Wie die Qualifizierte Elektronische Signatur funktioniert.
- Welche Einsatzbereiche es neben dem Nationalen Emissionshandel für die Qualifizierte Elektronische Signatur gibt.

Am Webinar nehmen folgende Partner teil:

- Deutscher Industrie- und Handelskammertag
- DE-CODA GmbH
- D-Trust GmbH
Webinar logo
* Required information
Loading

Speakers

Dr. Ulrike Beland
Leiterin des Referats Ökonomische Fragen der Energie- und Klimapolitik @DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V.
Annette Floren
Senior Account Managerin @D-Trust GmbH
Jörg Scheinplfug
Geschäftsführer @DE-CODA GmbH